Wohnhäuser und Siedlungen - Wohnen im Baudenkmal, das bietet nicht nur die klassische Villa aus der Gründerzeit. Auch Bauernkaten, Pastorenhäuser, Gartenstädte und Zeilenbauten sind Wohnstätten mit Geschichte. Damit sie zeitgemäß genutzt werden können, braucht es bei der Instandhaltung und Modernisierung viel Fingerspitzengefühl.

  • Hochwasserkatastrophe 2021 21.09.2021 „Aufgeben ist keine Option!“ „Aufgeben ist keine Option!“

    „Aufgeben ist keine Option!“

    Die Deutsche Stiftung Denkmalschutz unterstützt vom Hochwasser betroffene Denkmaleigentümer mit einem umfangreichen Nothilfeprogramm.

  • Denkmal in Not 12.11.2020 Vom Aussterben bedroht Vom Aussterben bedroht

    Vom Aussterben bedroht

    Die seltene Spezies Mauerhäuser ist in Deutschland vom Aussterben bedroht. In Erlangen kämpft ein Verein um die Erhaltung von zwei Exemplaren, die dringend Hilfe benötigen.

  • Fünf Künstlerhäuser und ihre Geschichte 12.01.2021 Gebaute Kunst Gebaute Kunst

    Gebaute Kunst

    Künstler schaffen Kunstwerke – auch ihre Häuser werden Kunst. Entdecken Sie mit uns Künstlerhäuser des 19. und 20. Jahrhunderts und erfahren Sie mehr über die herausfordernde Arbeit der Denkmalpflege.

  • Die Häuserretter im Oderbruch 12.11.2020 "Wir kümmern uns, wo sich andere abwenden" "Wir kümmern uns, wo sich andere abwenden"

    "Wir kümmern uns, wo sich andere abwenden"

    Mit Hilfe der Deutschen Stiftung Denkmalschutz retten Mats Ciupka und Kiri Westphal in Brandenburg ländliche Bauten, die mancher bereits für verloren hielt. Eine Geschichte über zwei Idealisten und viel Arbeit.

  • Denkmal in Not: Europas ältestes Gestüt 18.05.2020 Schlachtross der Geschichte Schlachtross der Geschichte

    Schlachtross der Geschichte

    Manchmal verstecken sich Kostbarkeiten hinter vermeintlich Unspektakulärem. Ein solcher Schatz ist das ehemalige Hofgestüt in Bleesern bei Wittenberg in Sachsen-Anhalt.

  • Denkmal in Not 23.01.2020 Zukunftsmusik für Kleinmecka Zukunftsmusik für Kleinmecka

    Zukunftsmusik für Kleinmecka

    Der Leipziger Jazzpianist Robert Herrmann restauriert den Bauernweiler Kleinmecka im Altenburger Land. Erleben Sie im Video den für die Region typischen, aber in seiner Existenz extrem bedrohten Vierseithof.

  • Bonn und die Welt feiern den 250. Geburtstag Ludwig van Beethovens 27.01.2020 Alle Menschen werden Brüder Alle Menschen werden Brüder

    Alle Menschen werden Brüder

    Ludwig van Beethoven gilt als der meistgespielte klassische Komponist der Welt. 2020 jährt sich sein Geburtstag zum 250. Mal. Auch seine Geburtsstadt Bonn begeht das Jahr feierlich.

  • Das Schlossgut in Alt Tellin startet in eine neue Zukunft 13.11.2019 Große Pläne für Schloss Broock Große Pläne für Schloss Broock

    Große Pläne für Schloss Broock

    Als kultureller Magnet soll das Schlossgut Broock, vor bald 250 Jahren erbaut und derzeit in umfangreicher Restaurierung begriffen, den Menschen der Region und darüber hinaus zukünftig dienen.

  • Interview 18.11.2019 „Das ‚Studi‘ war uns immer ein Begriff“ „Das ‚Studi‘ war uns immer ein Begriff“

    „Das ‚Studi‘ war uns immer ein Begriff“

    Die Beck’sche Stiftung unterstützt seit zehn Jahren die Restaurierung des Studentendorfs Schlachtensee – ein Gespräch mit Dr. Clemens Beck.

  • Haus Harkorten: ein Kulturdenkmal des Ruhrgebiets 14.11.2019 Dreiklang in Moll Dreiklang in Moll

    Dreiklang in Moll

    Mit der Familie Harkort begann in Hagen die Industrialisierung des Ruhrgebiets. Ihr barocker Wohnsitz ist ein architekturhistorisches Juwel, das es zu retten gilt.

  • 60 Jahre Studentendorf Schlachtensee 14.11.2019 Das Demokratie- Experiment Das Demokratie- Experiment

    Das Demokratie- Experiment

    1959 wurde in Berlin ein Bauprojekt mit pädagogischem Auftrag eingeweiht: Die US-Amerikaner schenkten der Stadt einen Campus mit Studentenwohnungen. Pflichtfächer: Freiheit und Demokratie.

  • Saniert: Das Haus Schminke in Löbau 17.09.2019 Familientaugliche Ikone des Neuen Bauens Familientaugliche Ikone des Neuen Bauens

    Familientaugliche Ikone des Neuen Bauens

    Das Haus Schminke zählt zu den wichtigsten Privatbauten der Moderne. Nach der umfangreichen Instandsetzung können dort heute sogar wieder Familien übernachten.

  • Über die gelungene Instandsetzung einer großen Hofanlage 27.05.2019 Entschleunigung in Großropperhausen Entschleunigung in Großropperhausen

    Entschleunigung in Großropperhausen

    Sie befinden sich mitten auf dem Land, stecken voller Geschichte und Tradition, sind groß, wunderschön – und nicht leicht zu erhalten: Gutsanlagen. Im hessischen Großropperhausen ist es der Deutschen Stiftung Denkmalschutz (DSD) gemeinsam mit dem Eigentümer, den Stiftern und den heutigen Pächtern gelungen.

  • Der Fleischhof in Quedlinburg braucht Hilfe 23.05.2019 Eine Stadt mit Verantwortung Eine Stadt mit Verantwortung

    Eine Stadt mit Verantwortung

    Erstmals im Jahre 1316 urkundlich erwähnt, ist der ehemalige Fleischhof sogar im schönen Quedlinburg etwas ganz besonderes.

  • Industrielles Bauen und soziales Wohnen 23.05.2019 Der Neue Mensch im Laubengang Der Neue Mensch im Laubengang

    Der Neue Mensch im Laubengang

    Menschenwürdigen Wohnraum für die Massen zu schaffen, war die wichtigste Bauaufgabe in der Weimarer Republik. Nicht nur die Bauhaus-Architekten haben sich dieser Herausforderung gestellt.

  • Das alte Schuhmacherhaus in Kochel am See wird Museum 25.03.2019 Fußabdrücke im Schusterhäusl Fußabdrücke im Schusterhäusl

    Fußabdrücke im Schusterhäusl

    Altes Handwerk in alten Wänden. Seit 1647 wurde in diesem Haus geschustert, der Besucher soll bald spannende Einblicke in das Leben seiner Bewohner erhalten. Erleben Sie schon jetzt erste Eindrücke durch eine Videoführung durchs Haus!

  • Gemeinsam für die Zukunft 25.03.2019 Denkmal- und Naturschutz Denkmal- und Naturschutz

    Denkmal- und Naturschutz

    Im Februar standen in Bayern Tausende Menschen geduldig vor den Meldestellen, um sich für das Volksbegehren „Rettet die Bienen“ einzutragen. In München wand sich die Warteschlange mehrmals vor den Toren des Rathauses. Überwältigende 1,8 Millionen Bürger machten schließlich mit ihrer Unterschrift klar: Es läuft etwas schief im Umgang mit der Natur in Deutschland und es muss Grundlegendes geändert wird. Vor diesem Hintergrund stellt sich die Frage: Wie nehmen sich Denkmale beim Thema Natur- und Klimaschutz aus? Wie nachhaltig ist Denkmalschutz?

  • Das Phänomen Bauhaus 1919–1933 17.01.2019 Kein Raum für Ballast Kein Raum für Ballast

    Kein Raum für Ballast

    Als Walter Gropius 1919 das Bauhaus gründete, wollte er die Gesellschaft verändern. In den 14 Jahren ihres Bestehens wurde die Schule für Kunst, Handwerk und Architektur zu einer Ideenschmiede, die bis heute weltweilt das Verständnis von Design und Architektur beeinflusst.

  • Die anthroposophische Siedlung Loheland Werte, Waggons, vegane Doggen Werte, Waggons, vegane Doggen

    Werte, Waggons, vegane Doggen

    2019 jährt sich zum 100. Mal die Gründung des Projekts Loheland – eine frühe Erfolgsgeschichte der Reformpädagogik. Jugendliche helfen, dieses Denkmal zu bewahren.

  • Das Hufnerhaus in Hamburg-Altengamme Fachwerk am Elbdeich Fachwerk am Elbdeich

    Fachwerk am Elbdeich

    Wieder bewohnbar: Das Haus Anna Elbe von 1715 war dem Verfall nahe, bis eine tatkräftige Familie auf den Plan trat.

© 2021 Deutsche Stiftung Denkmalschutz • Monumente Online • Schlegelstraße 1 • 53113 Bonn