Denkmalnachrichten August 2016

Angela Merkel in Behrenhoff

Die vorpommersche Dorfkirche Behrenhoff mit ihrer mittelalterlichen Ausmalung, die ein wahres Horror-Szenario aus Folter und Höllenqual entwickelt, genießt inzwischen einen nationalen Ruf als Kunstobjekt.

 Pastor Joachim Jeromin präsentierte die Fortschritte der Restaurierung im Mai Bundeskanzlerin Angela Merkel. Seit die Deutsche Stiftung Denkmalschutz mit ihrer kontinuierlichen Förderung ab 2012 die Kirche ins Licht der Öffentlichkeit brachte (s. Feb­ruar-Ausgabe 2013, S. 46), müssen sich der Pastor und die Gemeinde über mangelnde Aufmerksamkeit nicht mehr beklagen. Neben der Bundeskanzlerin statten viele Reisende, besonders Förderer unserer Stiftung der Kirche einen Besuch ab.www.kirche-guetzkow.de/html/behrenhoff.html


Christiane Schillig

Behrenhoff, Dorfkirche © Roland Rossner, Deutsche Stiftung Denkmalschutz, Bonn

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren

  • Die sprechenden Steine von Amrum 08.11.2012 Seelen unter Segel Seelen unter Segel

    Seelen unter Segel

    Sprechende Steine, so nennt man auf Amrum die alten Grabplatten auf dem Friedhof von St. Clemens in Nebel. In der Tat erzählen die Inschriften aus dem Leben der Seefahrer aus den letzten Jahrhunderten, darunter manch abenteuerliche Geschichte. Nach Jahren der Verwahrlosung sind sie gerettet und werden sorgfältig gepflegt.

  • Max Liebermanns Sommervilla am Wannsee ist jetzt Museum 08.11.2012 Max Liebermanns Sommervilla Der Maler und sein "Klein-Versailles"

    Der Maler und sein "Klein-Versailles"

    Wenn man nach Berlin reinkommt, gleich links" - so wurden Fremde gerne auf die Wohn- und Arbeitsstätte von Max Liebermann (1847-1935) hingewiesen. Der berühmte Maler war 1893 in die zweite Etage des eleganten Wohnhauses am Pariser Platz 7 gezogen.

  • Vom Reiz der Staffagebauten in historischen Parkanlagen 11.07.2016 Staffagebauten Heuschober und Göttertempel

    Heuschober und Göttertempel

    Staffagebauten waren ein wichtiges Gestaltungsmittel in der Gartenkunst. In historischen Parkanlagen dienten sie nicht nur als Blickfang, sondern auch als Bedeutungsträger.

Service

Monumente Probeheft

Probeheft jetzt anfordern!


Zeitschrift abonnieren
Magazin für Denkmalkultur in Deutschland



Möchten Sie ausführlicher über aktuelle Themen aus der deutschen Denkmallandschaft lesen? 


Dann abonnieren Sie Monumente!  


 
 
Monumente Probeheft

Probeheft jetzt anfordern!


1
Zeitschrift abonnieren
Magazin für Denkmalkultur in Deutschland
2
Monumente Abo



Möchten Sie ausführlicher über aktuelle Themen aus der deutschen Denkmallandschaft lesen? 


Dann abonnieren Sie Monumente!  


3

Newsletter

Lassen Sie sich per E-Mail informieren,

wenn eine neue Ausgabe von Monumente

Online erscheint.

Spenden für Denkmale

Auch kleinste Beträge zählen!

 
 
 
0 Kommentare

0 Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar!

Antwort auf:  Direkt auf das Thema antworten

 
 

© 2015 Deutsche Stiftung Denkmalschutz • Monumente Online • Schlegelstraße 1 • 53113 Bonn