Interieur - Mit Interieurs werden in erster Linie Spiegelsäle, Stuck und Tapisserien verbunden. Das ist bei weitem nicht alles, was die Raumkunst in Schlössern, Bürgerhäusern und öffentlichen Gebäuden zu bieten hat. In dieser Rubrik finden Sie Artikel über die strenge Eleganz des Art Décos, die volkstümliche Wandmalerei Bayerns, über Ledertapeten und Pappmachésäulen.

  • Mal rau, mal etepetete 11.11.2021 Die Geschichte der Tapete Die Geschichte der Tapete

    Die Geschichte der Tapete

    So wie die Garderobe eines Menschen ist auch die Wandbekleidung seiner Wohnräume modischen Schwankungen unterlegen. Der historische Tapetenwechsel von ersten Wandbehängen bis hin zu aufwendig verzierten Mustern veränderte die Wohnwelt.

  • Von Mesopotamien bis nach Nordfriesland 14.09.2021 Fliesen, die die Welt bedeuten Fliesen, die die Welt bedeuten

    Fliesen, die die Welt bedeuten

    Die Anfänge der Fliese liegen im mesopotamischen Zweistromland, doch hat die Keramikplatte auch vom Rhein bis zur Nordsee eine Heimat gefunden. Eine Kulturgeschichte zwischen Repräsentation und Funktion.

  • Fünf Künstlerhäuser und ihre Geschichte 12.01.2021 Gebaute Kunst Gebaute Kunst

    Gebaute Kunst

    Künstler schaffen Kunstwerke – auch ihre Häuser werden Kunst. Entdecken Sie mit uns Künstlerhäuser des 19. und 20. Jahrhunderts und erfahren Sie mehr über die herausfordernde Arbeit der Denkmalpflege.

  • Saniert: Das Haus Schminke in Löbau 17.09.2019 Familientaugliche Ikone des Neuen Bauens Familientaugliche Ikone des Neuen Bauens

    Familientaugliche Ikone des Neuen Bauens

    Das Haus Schminke zählt zu den wichtigsten Privatbauten der Moderne. Nach der umfangreichen Instandsetzung können dort heute sogar wieder Familien übernachten.

  • Industrielles Bauen und soziales Wohnen 23.05.2019 Der Neue Mensch im Laubengang Der Neue Mensch im Laubengang

    Der Neue Mensch im Laubengang

    Menschenwürdigen Wohnraum für die Massen zu schaffen, war die wichtigste Bauaufgabe in der Weimarer Republik. Nicht nur die Bauhaus-Architekten haben sich dieser Herausforderung gestellt.

  • Das Phänomen Bauhaus 1919–1933 17.01.2019 Kein Raum für Ballast Kein Raum für Ballast

    Kein Raum für Ballast

    Als Walter Gropius 1919 das Bauhaus gründete, wollte er die Gesellschaft verändern. In den 14 Jahren ihres Bestehens wurde die Schule für Kunst, Handwerk und Architektur zu einer Ideenschmiede, die bis heute weltweilt das Verständnis von Design und Architektur beeinflusst.

  • Interview mit Johannes Barner 10.07.2018 Europa Nostra Award Europa Nostra Award

    Europa Nostra Award

    Johannes Barner ist einer der Urenkel vom Gründer des Sanatoriums Dr. Barner in Braunlage. Er kümmert sich um die Erhaltung des Jugendstil-Gesamtkunstwerks, in dessen altehrwürdigen Räumen ein moderner Klinikbetrieb läuft. Nun wurde ihm der Europa Nostra Award verliehen.

  • Eine Kulturgeschichte der Küche 07.11.2017 Zurück zur Mitte Zurück zur Mitte

    Zurück zur Mitte

    Von der zentralen Feuerstelle bis zur innovativen Kochinsel war es ein langer Weg. Wir haben die Geschichte der Küche verfolgt.

  • Interview mit Astrid Debus 07.11.2017 Die Frankfurter Küche Die Frankfurter Küche

    Die Frankfurter Küche

    Die Vorsitzende der Stuttgarter Gesellschaft für Kunst und Denkmalpflege (SGKD), Astrid Debus-Steinberg, spürt Frankfurter Küchen auf.

  • Der historische Kaufladen in Abbehausen ist ein Erlebnis 15.09.2016 Einkaufen wie anno dazumal Einkaufen wie anno dazumal

    Einkaufen wie anno dazumal

    Es erinnert an einen großen Tante-Emma-Laden oder an einen "Spiel“-Kaufladen: Für Jung und Alt ist das historische Kaufhaus in Abbehausen ein Denkmal-Erlebnis der besonderen Art.

  • Wie 343 Theaterkulissen nach Oberschwaben kamen 11.07.2016 Der Schatz von Ravensburg Der Schatz von Ravensburg

    Der Schatz von Ravensburg

    Man hätte sie in Bayreuth vermutet. Doch die größte Sammlung historischer Bühnenbilder in Deutschland lagert in Ravensburg.

  • Kleine Geschichte der Bibliothekskultur 09.03.2016 Geschichte der Bibliothekskultur Räume der Erkenntnis

    Räume der Erkenntnis

    Die professionelle bibliothekarische Erfassung Tausender von Publikationen ist eine Herausforderung, eine eigene Wissenschaft. Verschiedene Zeiten haben verschiedene Arten der Aufbewahrung von Büchern hervorgebracht: Der Bibliotheksbau hat eine lange Geschichte.

  • Amorbachs Abteikirche: ein Musterbeispiel des Rokoko 13.01.2016 Sinnestaumel Sinnestaumel

    Sinnestaumel

    Ein heiliges, den Sehsinn betörendes Theater spielt sich in der ehemaligen Abteikirche von Amorbach ab.

  • Wie bei Hof getafelt wurde 30.11.2015 Zuckerschloss und Scherzpastete Zuckerschloss und Scherzpastete

    Zuckerschloss und Scherzpastete

    Die höfische Tafel war einst Ort perfekter Inszenierungen: Kostbares Tischgerät und ausgeklügelte Dekorationen lieferten die Kulisse für große Politik.

  • Brasilianische Vögel in Hoflößnitz 08.11.2012 Lusthaus Hoflößnitz Der Ameisenwürger von Radebeul

    Der Ameisenwürger von Radebeul

    Exotische Vögel schweben über den Köpfen der Besucher im Berg- und Lusthaus Hoflößnitz in Radebeul. Wer sich im Festsaal des um 1650 entstandenen Fachwerkschlösschens am Elbtalhang aufhält - besonders nach einer Weinprobe im dazugehörigen Gut -, könnte von einem Schwindelgefühl befallen werden: umringt von deutschen Fürsten, eingekreist von sechzehn Tugenden, und obendrein Federvieh, das von der Decke starrt.

  • Hans Scharoun und sein spektakuläres Theatergebäude in Wolfsburg 08.11.2012 Konsequent & meisterhaft Konsequent & meisterhaft

    Konsequent &  meisterhaft

    Am Eröffnungsabend der Lotterie sind bereits zehn Prozent der Lose verkauft. Die Wolfsburger Bevölkerung setzt damit im Herbst 1968 ein klares Zeichen: Sie will endlich ein Theatergebäude für ihre Stadt, ist die vielen provisorischen Spielstätten leid. Ein Jahr später erfolgt der erste Spatenstich des Hauses am Klieversberg - entworfen von Hans Scharoun, der als einer der wichtigsten Vertreter des Modernen Bauens gilt.

  • Das Berliner Landhaus am Rupenhorn zeigt wieder Charakter 08.11.2012 Ungeschminkt Ungeschminkt

    Ungeschminkt

    Das Schicksal des Landhauses am Rupenhorn in Berlin-Charlottenburg war wechselhaft. Für ein Baudenkmal noch verhältnismäßig jung - es ist 83 Jahre alt - hat es schon viele Eigentümer kommen und gehen sehen.

  • Gepunktete Küchen in Franken und Niedersachsen 08.11.2012 Fröhliche Farbtupfen Fröhliche Farbtupfen

    Fröhliche Farbtupfen

    Punkte soweit das Auge reicht. In unregelmäßigen Abständen sind die Küchenwände und -decken einer ehemaligen Bäckerei im fränkischen Diespeck mit roten Farbtupfen übersät. Welcher Maler mag wohl Mitte des 19. Jahrhunderts, als dieses Gebäude errichtet wurde, auf die Idee gekommen sein, den Raum mit Punkten zu versehen - und warum? Nur eines ist gewiss: Er hat diese Art der Gestaltung nicht erfunden, denn gepunktete Küchen lassen sich - zumindest in Franken - schon für die Zeit um 1700 nachweisen.

  • Interviewfragen mit Oliver Mack 08.11.2012 Das Dix-Haus als Spiegel eines Familienlebens Das Dix-Haus als Spiegel eines Familienlebens

    Das Dix-Haus als Spiegel eines Familienlebens

    Das Architekturbüro space4 wurde mit den Restaurierungsarbeiten am Otto-Dix-Haus beauftragt. Das Architekturbüro hat auch das Museumsprojekt Humpis-Quartier in Ravensburg betreut. Oliver Mack sieht sich als Architekt und Ausstellungsmacher.

  • Holz in Villen und Landhäusern 08.11.2012 Mehr als Eiche Mehr als Eiche

    Mehr als Eiche

    Er ist als der "dumme Bub" in die Annalen der Familie Büchner eingegangen. Denn im Gegensatz zu seinem zwei Jahre älteren Bruder Georg - dem Dichter und Revolutionär - verließ Wilhelm Büchner das humanistische Gymnasium Pädagog in Darmstadt ohne Abschluss. Die Eltern gaben ihn daraufhin in eine zweijährige Lehre beim Zwingenberger Hofapotheker Ferdinand Ludwig Winkler, der die naturwissenschaftliche Begabung Wilhelms erkannte. Er empfahl ihm ein Chemiestudium, das er zunächst in Heidelberg und ab 1837 bei Justus Liebig in Gießen absolvierte.

© 2021 Deutsche Stiftung Denkmalschutz • Monumente Online • Schlegelstraße 1 • 53113 Bonn