Denkmale in Not - Wenn der Giebel eines Hauses einstürzt, das Fundament unter dem Turm absackt oder Feuchtigkeit in alle Mauern zieht, sind Denkmale auf besonders schnelle Hilfe angewiesen, damit sie nicht für immer verloren gehen. Mit Ihrer Spende an die Deutsche Stiftung Denkmalschutz helfen Sie, akut gefährdete Bauwerke, die wir Ihnen in dieser Rubrik zeigen, zu retten.

  • Denkmal in Not: die Dorfkirche in Kermen 10.03.2020 Von Dornen befreit und wachgeküsst Von Dornen befreit und wachgeküsst

    Von Dornen befreit und wachgeküsst

    So klein wie sie ist, zeugt sie mit ihrer barocken Ausstattung von der großen Zeit des Zerbster Fürstentums. Doch Kermens Kirchlein braucht dringend ein dichtes Dach und einen sicheren Stand für den kostbaren Kanzelaltar - der Pfarrer und die Gemeinde brauchen Hilfe bei ihrer Rettung. Erleben Sie den Innenraum der Dorfkirche Kermen mit dem beeindruckenden Altar in einem virtuellen 360°-Panorama.

  • Denkmal in Not 23.01.2020 Zukunftsmusik für Kleinmecka Zukunftsmusik für Kleinmecka

    Zukunftsmusik für Kleinmecka

    Der Leipziger Jazzpianist Robert Herrmann restauriert den Bauernweiler Kleinmecka im Altenburger Land. Erleben Sie im Video den für die Region typischen, aber in seiner Existenz extrem bedrohten Vierseithof.

  • Helfen Sie Dorfkirchen in Not 13.11.2019 Und sie fanden keine Herberge Und sie fanden keine Herberge

    Und sie fanden keine Herberge

    Viele Dorfkirchen befinden sich in einem so schlechten Zustand, dass sie nur eingeschränkt nutzbar sind – auch in der Weihnachtszeit. Für die Erhaltung der wertvollen Kulturdenkmale sind die kleinen Gemeinden auf dem Lande für jede Unterstützung dankbar.

  • Haus Harkorten: ein Kulturdenkmal des Ruhrgebiets 14.11.2019 Dreiklang in Moll Dreiklang in Moll

    Dreiklang in Moll

    Mit der Familie Harkort begann in Hagen die Industrialisierung des Ruhrgebiets. Ihr barocker Wohnsitz ist ein architekturhistorisches Juwel, das es zu retten gilt.

  • Was dem Berliner Dom zu schaffen macht 19.11.2019 Aug in Aug mit Petrus Aug in Aug mit Petrus

    Aug in Aug mit Petrus

    Seit diesem Jahr steht die Deutsche Stiftung Denkmalschutz der Berliner Domgemeinde bei der Fassadenrestaurierung ihrer eindrucksvollen Kirche zur Seite. Ein Besuch auf der Baustelle zeigt, wie dringend das Wahrzeichen Hilfe braucht.

  • Im Kloster Anrode muss der Remter gerettet werden 17.09.2019 Die Sicherung der Notsicherung Die Sicherung der Notsicherung

    Die Sicherung der Notsicherung

    Der spätgotische Remter des großen Klosters Anrode muss dauerhaft gesichert werden: Eine Aufgabe, bei der die engagierte Gemeinde dringend Hilfe benötigt.

  • Helfen Sie der Dorfkirche von Altenkirchen auf Rügen 17.07.2019 Der Natur so nah Der Natur so nah

    Der Natur so nah

    Die evangelische Pfarrkirche von Altenkirchen ist die älteste Dorfkirche der Insel Rügen. Die idyllische Lage trügt: Der Bau hat ein gravierendes Feuchteproblem.

  • Spendenkampagne: Der Berliner Dom braucht Ihre Hilfe! 23.05.2019 Der Koloss schwächelt Der Koloss schwächelt

    Der Koloss schwächelt

    Berlins größte Kirche, 1894–1905 nach Plänen von Julius Raschdorff erbaut, muss saniert werden: Die Fassade ist akut gefährdet. Gemeinsam mit dem Berliner Dom hat die Deutsche Stiftung Denkmalschutz eine Spendenkampagne zur Fassadenrestaurierung gestartet.

  • Der Fleischhof in Quedlinburg braucht Hilfe 23.05.2019 Eine Stadt mit Verantwortung Eine Stadt mit Verantwortung

    Eine Stadt mit Verantwortung

    Erstmals im Jahre 1316 urkundlich erwähnt, ist der ehemalige Fleischhof sogar im schönen Quedlinburg etwas ganz besonderes.

  • Bitte helfen Sie mit Ihrer Spende, die Dorfkirche von Stegelitz zu retten 25.03.2019 Von außen nach innen Von außen nach innen

    Von außen nach innen

    Die Kirche von Stegelitz zählt zu den kunsthistorisch bedeutendsten in der Uckermark. Jetzt besteht akute Einsturzgefahr.

  • In der Seeger Pfarrkirche muss die Decke restauriert werden 17.01.2019 Raumwunder mit Hohlstellen Raumwunder mit Hohlstellen

    Raumwunder mit Hohlstellen

    Die Pfarrkirche im Allgäuer Dorf Seeg ist ein Rokoko-Juwel. Nach dem Absturz eines Fresko-Teils muss die gesamte Langhausdecke restauriert werden.

  • Die ehemalige Wassermühle in Roidin muss gerettet werden 13.09.2018 Die alte Mühle und der junge Pfarrer Die alte Mühle und der junge Pfarrer

    Die alte Mühle und der junge Pfarrer

    Die einsturzgefährdete Wassermühle im Dorf Roidin bei Demmin ist eines der wenigen technischen Denkmale in Vorpommern. Wesentliche Teile der Mühlentechnik haben sich erhalten.

  • Sankt Wiperti in Bilzingsleben 10.07.2018 Eine Kirche gerät aus den Fugen Eine Kirche gerät aus den Fugen

    Eine Kirche gerät aus den Fugen

    Besucher der Thüringer Gemeinde Bilzingsleben zieht es oft in Richtung der auf einer leichten Erhebung im Ortskern gelegenen Kirche. Doch ist die Enttäuschung meist groß, denn das Gotteshaus ist verschlossen – Einsturzgefahr! Seit zwei Jahren sind der neugotische Chor und das Langschiff gesperrt: Betreten ist strengstens verboten! Zahlreiche Risse durchziehen das Chorgewölbe, der blau gefärbte Putz mit seinem hübschen weiß gepunkteten Dekor ist schon in großen Brocken heruntergefallen. Hilfe wird dringend benötigt, um den Einsturz zu verhindern!

  • Was die Dorfkirche in Dannefeld zusammenhält 29.03.2018 Beten im Stützkorsett Beten im Stützkorsett

    Beten im Stützkorsett

    Dannefeld bei Gardelegen liegt am südwestlichen Rand des Drömlings, eines ab dem 18. Jahrhundert trockengelegten Sumpfgebiets. Die Dorfkirche wurde 1774 erbaut und ist in ihrer Bauweise typisch für die etwa zeitgleich entstandenen Sakralbauten im Drömling: eine Fachwerk-Ziegel-Konstruktion mit Satteldach, die aus einem Saalraum auf rechteckigem Grundriss, mit dreiseitigem Chorabschluss und Westturm besteht. Der hohe Fachwerkturm mit dem spitzen Helm bestimmt das Erscheinungsbild der Kirche.

  • Vom Aussterben bedroht: Skudden und Sollingdächer 29.03.2018 Der alte Pfarrhof in Marienmünster-Löwendorf Der alte Pfarrhof in Marienmünster-Löwendorf

    Der alte Pfarrhof in Marienmünster-Löwendorf

    Einst Pfarrhof, dann Bauerngut, später Café und heute Schäferei: Das Hallenhaus im ostwestfälischen Marienmünster hat eine lange Geschichte – und große Probleme mit seiner Bausubstanz.

  • Der Brutalismus und die digitale Denkmalwelt 15.01.2018 Betonmonster Betonmonster

    Betonmonster

    Kraftvoll, kompromisslos und und oft konträr beurteilt - während für viele Bauwerke des Brutalismus der Abriss diskutiert wird, formiert sich gleichzeitig eine Fangemeinde zu ihrer Bewahrung,

  • Das Elendenhaus in Pasewalk 07.11.2017 Ein wackeliges Denkmal Ein wackeliges Denkmal

    Ein wackeliges Denkmal

    Das kleine Backsteingebäude befindet sich in einem beklagenswerten Zustand.

  • Das Canisianum in Saarlouis muss dringend weiter restauriert werden 07.09.2017 Fester Glaube inmitten von Rissen Fester Glaube inmitten von Rissen

    Fester Glaube inmitten von  Rissen

    2012 haben die Petrusbrüder den historistischen Kirchenraum übernommen. Für die Sanierung des Außenbaus fehlen ihnen die ausreichenden Mittel.

  • Schäden bedrohen die Quedlinburger Nikolaikirche 04.07.2017 Absturz im Advent Absturz im Advent

    Absturz im Advent

    Jederzeit könnte ein Steinstück aus den Gewölberippen der Quedlinburger Nikolaikirche herabstürzen.

  • Das Schrotholzhaus in Lieske ist historisch wertvoll 08.03.2017 In Gefahr: Gehöft Nummer 30 In Gefahr: Gehöft Nummer 30

    In Gefahr: Gehöft Nummer 30

    Im südbrandenburgischen Lieske hat sich ein Schrotholzhaus, jahrhundertelang typisch für die Bauweise der Sorben in der Lausitz, erhalten – aber sein Zustand ist bedenklich.

© 2022 Deutsche Stiftung Denkmalschutz • Monumente Online • Schlegelstraße 1 • 53113 Bonn